postheadericon Erfolg mit Vertrags-Beratung

Im Vertrag werden Leistung und angemessene Gegenleistung festgelegt. Durch einen rechtssicheren Vertrag kann ein teurer Rechtsstreit vermieden werden. Gute Verträge sichern die Termintreu ab. Vertragsverletzungen können geregelt und Verstösse können z. B. unter Kaufleuten im Handelsgeschäft mit Vertragsstrafen belegt oder Sicherheiten (wirksamer Eigentumsvorbehalt) geschaffen werden. Durch Vertrag können günstigere und in der Sache bessere Regelungen getroffen werden, als in den gesetzlichen Vertrags-Typen geregelt. .

Für grosse Projekte und Dauerschuldverhältnisse ist daher eine Vertragsgestaltung dringend anzuraten. Für werthaltige und kleine Online-Geschäfte sind Vertrags-Bedingungen als Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) zu empfehlen und hinsichtlich des Zustandkommens von Verträgen Pflichtangabe nach Gesetz. Lassen Sie sich über wirksame und vorteilhafte Verträge und AGB beraten.

Vertriebs- und Einkaufs-AGB

an image

Die in Handelsgeschäften häufigsten AGB und Verträge sind Einkaufs- und Verkaufsbedingungen. Daneben sind Lizenzen, Leasingbedingungen, Werkverträge, Berater- und Mitarbeiter-Verträge an der Tagesordnung. Bei immer kürzeren Lieferzeiten und Abnahmeterminen ist Termintreue und praxisnah-effektive Gestaltung von Verträgen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) wirtschaftlich geboten. Lassen Sie ihre Gewährleistungs- und Haftungsregelungen, Sicherheiten (Eigentumsvorbehalt, Zahlungs-Steps, etc.) prüfen, bevor ein Schadensfall eintritt.

Fernabsatz und Online-AGB

an image

Für Geschäfte und Online-Shops gelten im Internet viele zusätzliche Regelungen und besonders strenge Anforderungen an den Verbraucherschutz. Gerade wer mit zahlreichen kleineren Umsätzen ein Unternehmen am Online-Markt etabliert hat, sollte die entsprechenden Fallstricke vermeiden. Seit der Änderung des Gesetzes gegen Unlauteren Wettbewerb (UWG) können Rechtsverstösse in AGB auch von Wettbewerbern abgemahnt werden. Die dadurch anfallenden Kosten kann eine erfolgreiche Vertrags-Beratung vermeiden.

Abmahnung und Rechtsstreit

an image

Wenn Sie wegen fehlerhafter AGB abgemahnt wurden oder ein Streit mit dem vormaligen Vertrags-Partner vor Gericht ausgetragen wird, dann ist fachkundiger Rat eines Vertrags-Juristen gefragt. Die Auslegung von Verträgen nach dem Bügerlichen Gesetzbuch (BGB) und damit die Erfolgsaussichten in einem Rechtsstreit, sind nicht einfach zu erkennen. Zudem bieten sich vorgerichtlich (bei Abmahnung) und auch noch nach Klage Gestaltungsrechte und vertragliche Einwäde und einreden.

Projekt-Verträge IT

Eine besondere Herausforderung stellt die Vertrags-Beratung bei Projekt-Verträgen dar. Diese sind meist in tatsächlicher, zeitlicher und rechtlicher Hinsicht besonders hohe Anforderungen an die Beratungsleistung. Die Kanzlei Exner übernimmt daher aufgrund der beruflichen Spezialisierung die Beratung von Projektverträgen in den Bereichen.

  • Web-Design
  • Software- und IT-Projekte
  • Telekommunikation und
  • Maschinenbau

In anderen Bereichen könne wir ggf. Spezialisten empfehlen.

Contact Info

Rechtsanwalt Siegfried Exner

ra_exner_kiel.jpg

Knooper Weg 175

24118 Kiel

Tel.: 0431 / 888 67-21

Mobil: 0179 / 40 60 450.

IT-Recht, Kiel

Highlights

AGB-Abmahnungen vermeiden
Wohl häufigster Abmahngrund bei Onlinie-Shops (auch eBay!)sind fehlerhafte Widerrufsbelehrungen. OLG Hamburg, Beschluss vom 17. Februar 2010, Az: 5 W 10/10 - Wer fehlerhaft in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) über das Widerrufsrecht informiert, kann per Abmahnung und einstweilige Verfügung angegriffen werden. Dies hat das OLG Hamburg erneut bestätigt. Dem Streit lagen die AGB eines eBay - Verkäufers zugrunde. Dieser hatte u. a. die Kosten der Rücksendung nicht noch einmal gesondert und neben der Widerrufsbelehrung dem Verbraucher in seinen AGB auferlegt. Read more...